Sie haben noch kein Veranstalter Konto?

 

Statuten für Euroloppet Partner Race


Veranstalter Konto erstellen

Veranstaltung bearbeiten

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort ein.

CARDION Karlův běh

20.02.2021 12 km F, 22 km F 21.02.2021 12 km C, 22 km C, 45 km C
Boží Dar CZE CZE

Strecken

Samstag Children`s race (0,5 km -6 km ) 10.00 - 10.30 Uhr
  CARDION Karlův běh Skating (22 km FT) 11.00 Uhr
  CARDION Karlův běh Skating (12 km FT) 11.15 Uhr
Sonntag CARDION Karlův běh (45 km CT) 10.30 Uhr
  CARDION Karlův běh (22 km CT) 11.00 Uhr
  CARDION Karlův běh (12 km CT) 11.15 Uhr

 

Streckenprofil

  • Das Loipennetz von Bozi Dar /CZE, unmittelbar bei Oberwiesenthal/GER (3 km) gelegen, liegt auf den Höhen des Erzgebirges. Der Start und Ziel befinden sich auf 1020 m.
  • In einem sehr selektiven und idealen Skilanglaufgelände sind die verschiedenen Strecken angelegt (Tiefster Punkt ca. 950 m, höchster Punkt ca. 1100 m) Also beste Voraussetzungen für Genussläufer wie für leistungsorientierte Sportler.

Event-Info

  • Der Ski Club Slovan Karlovy Vary (Karlsbad) organisiert sein Skimarathon Event „Karluv beh“ in der kleinen ehemaligen Bergstadt Bozi Dar, auf den Höhen des Erzgebirges.
  • Etwa 30 km von Karlsbad entfernt liegt Bozi Dar, übersetzt Gottesgabe, als höchstgelegene Stadt in Tschechien auf 1028 m, unweit am 1215 m hohen Fichtelberg bei Oberwiesenthal. Das Hochplateau um Bozi Dar, um Oberwiesenthal bis Johanngeorgenstadt, ist eine großartige, schneesichere Skilanglaufgegend. 
  • Es gibt einige Hotels und Pensionen in Bozi Dar (hier). Aber auch in Oberwiesenthal (3 km entfernt) oder direkt in Karlsbad gibt es genügend Unterkünfte.

Reiseplanung

Anreise mit dem Autoi

Anreise mit dem Flugzeug

Prag   125 km           -   1:45 h by car

Leipzig 175 km         -   2:10 h by car

München 300 km      -    3:15 by car

Geschichte

Karlův běh, ein Skimarathon Rennen, dass nach dem ersten böhmischen König Karl IV. benannt wurde. Übersetzt heißt es nichts anders als „Karls Lauf“. Es wurde 1969 erstmals ausgetragen und zählt zu den ältesten Skilanglauf Rennen in Böhmen. Die Idee, eine Langlaufloipe anzulegen und dazu einen Wettbewerb in Boží Dar, oberhalb von Karlsbad zu veranstalten, was dem schwedischen Vasaloppet ähnelnd, hatten Ende der 1960er Jahre die örtlichen Langlauffans Jan Praveček und Jiří Čáslavský. Es gelang ihnen, mit einem unpolitischen Namen für das Rennen, dass nach dem berühmtesten tschechischen Monarchen König Karl IV. benannt wurde, die Veranstaltung ins Leben zu rufen. Seither ziert der Monarch das Logo des Rennens Karluv beh. Zu Ehren der beiden Gründer wird am Samstag das Freistilrennen in Gedenken an Jan Praveček und das Rennen in der klassischen Technik am Sonntag in Gedenken an Jiří Čáslavský, ausgetragen.

Beim ersten Rennen 1969 bewältigten 35 Läufer eine 25 km lange Strecke von Boží Dar nach Plešivec und zurück, bei dem Egon Hofmann als erster Sieger des Karluv beh in die Geschichte einging. Bei den Frauen siegte Jitka Koňatová, heutige Peřina über eine 15 km  Strecke. Beide erhielten als Siegerprämie eine Salami und eine Flasche des bekannten tschechischen Kräuterlikörs Becherovka.

Die Loipen wurden in den ersten Jahren mit den Skiern zu Fuß präpariert, bis später die Organisatoren des Skiclubs Karlsbad eines der ersten Schneemobile in Böhmen kauften. Heute ist Karluv beh eines der größten Skimarathon Events in Tschechien und feiert in diesem Jahr die 49. Auflage. Organisiert wird Karluv beh vom Ski Club Slovan Karlovy Vary, dass ist der Club in dem der tschechische Welt Cup Sieger und Olympia Medaillengewinner Lukas Bauer beheimatet ist.

nach oben